Zur Startseite
Besenkammer


6.1.2009
Neujahrsempfang im KEH
Die Zeit der Neujahrsempfänge hat begonnen. Am Dienstag hatte das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herberge (KEH)in Lichtenberg eingeladen. Einst "Städtisches Irrenhaus" ist es jetzt ein modernes Krankenhaus der Regelversorgung mit Fachabteilungen, auch der Psychiatrie natürlich. Das KEH, so betonte auch Bürgermeisterin Christina Emmrich (Die LINKE.) in ihrem Grußwort, ist ein wichtiger Faktor im Bezirk und mehr als ein Krankenhaus. Hier gibt es regelmäßig Konzerte, Austellungen und, was besonders wichtig ist, Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen gemeinsam mit dem Bezirksamt und der Volkshochschule. Die Verankerung in der Berliner Wissenschaftslandschaft wurde auch dadurch unterstrichen, dass der Präsident der Humboldt-Universität, Prof. Markschies, ein Grußwort zum Thema "Theologie und Medizin" hielt. (Gesine)

zurück zur Übersicht

Archiv Besenkammer
2002
Dez
2003
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2004
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2005
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2006
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2007
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2008
Jan | Feb | Mär | Apr | Mai
Jun | Jul | Aug | Sep
Okt | Nov | Dez
2009
Jan